2019/11/30 Albumrezension: Skyline – Uncovered

Eine nostalgische, aber sympathische Zeitreise für alle Hard‘n’Heavy-Fans

Mit Uncovered veröffentlicht die Wacken-Band Skyline ihr erstes Album nach 30 Jahren Bandgeschichte. Klar, dass hier ein Abgesang auf die glorreichen Zeiten erfolgt, der dem Hard Rock und Metal der letzten Jahrzehnten huldigt. Das Rad wird hier nicht neu erfunden, ganz im Gegenteil. Aber gerade das ist irgendwie sympathisch.

Das Wacken Open Air Festival, das seit 1990 jährlich zur Rock- und Metal-Huldigung auf die Kuhwiesen Norddeutschlands lädt und dabei Zehntausende Gäste aus aller Welt erwartet, ist das Aushängeschild der Metalszene schlechthin. Und kaum eine Band ist mit Wacken so eng verknüpft wie Skyline.

Und nun bringt diese Band über 30 Jahre nach ihrer Gründung ihr erstes (!) Album mit Eigenkompositionen heraus. Passend dazu der Albumtitel: Uncovered. Was erwartet uns hier? Natürlich, eine Menge harter Gitarrenwände, Metal-Riffs und Hard Rock der alten Schule. Gesungen wird das Ganze von den ordentlichen Leadsängern Henning Basse und Dan Hougesen, die die zehn Songs manchmal eine Spur zu routiniert eingesungen haben.

Skyline ist nämlich nicht irgendeine Band, sondern die Wacken-Band schlechthin: Traditionell der Opener des Festivals, wurde die seit Mitte der 1980er-Jahre existierende Coverband einst von Thomas Jensen mitbegründet, der bis heute einer der beiden Köpfe der Festivalorganisation ist und Wacken von einem kleinen Dorf im norddeutschen Nirgendwo zu einer weltweiten Kultmarke gemacht hat. Auch wenn Jensen kein Mitglied der Band mehr ist, besteht die enge Verflechtung von Skyline mit dem Wacken Open Air bis heute.

Stilistisch erfindet Uncovered das Rad nicht neu, zeigt sich aber durchaus vielseitig: Von Hard Rock über AOR und True Metal bis zu Nu-Metal-Ausflügen zeigt die Band eindrucksvoll, was sie in 30 Jahren als Rock- und Metal-Coverband gelernt hat. Denn wen interessieren schon die Trends von heute? Zu hören sind straighte, ehrliche Festivalhymnen und ordentliche Gitarren-Bretter, zu denen auch der Metal-Frührentner nochmal ein bisschen abhotten oder sein Bierglas schwingen und dazu mitgröhlen kann.

Der Album-Opener 30 Years Ago ist ein Midtempo-Stampfer mit gelungener Mitsing-Hookline. Der Song schwelgt in Erinnerungen als Metal und Hard Rock Hochkonjunktur hatten und Rockstars weltweit Arenen füllten, Millionen von Jugendlichen elektrisierten und die Charts anführten. Der Song ist zugleich eine Hommage an das legendäre Wacken Open Air: Vor fast 30 Jahren stieg die erste Ausgabe des Festivals.

Es gibt aber auch Gesellschaftskritik und Pessimismus (Crawling into Your Mind), rotzige Rock’n’Roll-Momente ala Danko Jones (Sell Your Soul), Nu Metal in This Is W:O:A und modernere Ansätze in Kill The Queen, der eine tolle Hookline hat. Trotzdem bleibt es insgesamt auf dem Album bei altbewährten Rezepten des Rock’n’Roll: Ein gemäßigter Keyboard-Einsatz und die klassische Besetzung einer Hard-Rock-Band sorgen für dicke Gitarrenwände und Mitnick-Reaktionen. Die Songs sind meist im Midtempo gehalten und weisen übliche Songstrukturen und eingängige Refrains auf. Man weiß, was man serviert bekommt: Hard-Rock-Handwerk von eingefleischten Szenegängern, die ihr Handwerk verstehen. Das sind nostalgische Erinnerungen an glorreiche Zeiten, als Rock noch Rebellion und Metal Provokation war. Heute ist das mehr ein Nachhall, eine aufgewärmte Ü40-Party für die Junggebliebenen unter uns. Aber wen interessieren denn Trends, Moden oder gar Revolutionen? Skyline sicherlich nicht. Hier wird eine handfeste Hard-Rock-Party wie vor 30 Jahren gefeiert, als hätte es Cloud Rap, Smartphones, E-Autos oder Virtual Reality nie gegeben. Irgendwie sympathisch.

Anspieltipps: 30 Years Ago, Kill The Queen, This Is W:O:A


2019/09/22 Reeperbahn Festival 2019 und Phenom Music offiziell dabei

Es war soweit! Endlich waren wir offiziell beim Reeperbahn Festival am Start. Als Speaker bei zwei Events durften wir nun unseren Senf dazugeben! Es war mal wieder sehr intensiv und eventuell diesmal etwas stressiger als zuvor, aber wir sind ja harte Jungs und haben es überlebt.

Die Musikbranche ist also bei uns in unserem Wohnzimmer zu Gast. Was gibt es also zu erwarten? Viel Musik!!! Es waren wirklich viele tolle Acts aus fast der ganzen Welt in Hamburg um sich zu präsentieren. In Hamburg wurde unglaublich viel geboten, was dem Musikliebhaber zugutekommt. Es ist nicht alles Gold was glänzt, aber man kann sich nicht über die Vielfallt der Musik auf dem Festival beschweren. Ganz im Gegenteil, es ist für alle was dabei. Ganz besonders möchten wir Alyona Alyona gratulieren zum Gewinn des Anchor Awards. Ein sehr mutiger Act mit viel Talent!

Was gibt es also sonst noch? Die Branche unterhält sich zu neuen Themen, zu alten Themen, neue Technik wird präsentiert und Fortschritt angekündigt. Es gibt neues Spielzeug für Musiker, neue Technologien für Rechteinhaber, neue Systeme für Vertriebe und viele Tipps, wie man seine Karriere als Musiker gestalten und voranbringen kann.

Phenom Music hat auch ein paar Tipps gegeben (oder so ähnlich). Was braucht man um Music Supervisor zu werden, bzw. wie bereitet man sich vor? Das war das eigentliche Thema. Wir sind etwas abgeschweift. Nichtsdestotrotz haben wir gern Einblicke in unsere Arbeit und unseren Alltag gegeben. Wir wären nicht wir, wenn wir nicht auch vor den Problemen und Tücken gewarnt hätten. Es laufen halt keine Einhörner durch unser Büro!

Es war großartig die Bühne mit anderen tollen, internationalen Music Supervisors zu teilen und über unseren Beruf zu reden, Tipps zu geben, Geschichten zu teilen und sich auszutauschen. Danke an alle, die dabei waren und auch diejenigen, die es möglich gemacht haben.

Das Reeperbahn Festival ist auch eine super Gelegenheit, sich weiter international zu vernetzen. Wir haben es sehr genossen, unsere Freunde bei uns in der Stadt zu haben, aber wir haben auch jede Menge neue Kontakte genüpft von Kanada bis Neuseeland. Manchmal sitzen mehr Nationalitäten an einem Tisch als bei der UN.

Reeperbahn Festival, es war uns eine Ehre und eine Freude! Wir sagen herzlich Danke dafür, dass wir ein offizieller Teil davon sein durften und freuen uns sehr auf das nächste Jahr!


2019/08/29 Phenom Music auf der Soundtrack Cologne + Soundlounge 4

Ein weiteres Highlight für uns! Die Filmmusik steht bei der Soundtrack Cologne im Vordergrund und als Fans solcher, lassen wir uns natürlich nicht nehmen, hier vorbei zu schauen.

Wir haben viele alte Gesichter getroffen! Man sieht sich viel zu selten und dementsprechend ist es ein wirkliches Vergnügen, sich mal wiederzusehen und zu quatschen. Was gibt es Neues aus der Branche, was sind die Trends in der Filmmusik und was sind die Probleme oder auch Misverständnisse. Viele nationale und internationale Komponisten geben sich die Ehre und geben Einblicke in ihre Arbeit.

Aber auch andere Music Supervisor sind da und man kann sich entspannt über die verschiedenen Märkte austauschen, aber auch die gemeinsamen Probleme ansprechen und manchmal gemeinsam darüber lachen oder auch weinen.

Danach ging es rüber nach Düsseldorf, wo wieder gefeiert wurde. Der Schwerpunkt Musik in Werbung wurde weder diskutiert, noch dokumentiert, aber alle sind deshalb in die Seifenfabrik gekommen, um bei der Soundlounge am Start zu sein. Wir sind nicht so oft in der Gegend, deshalb ist es immer schön, unsere Freunde dort zu treffen. Es war ein Spaß und viel Musik gab es auch auf die Ohren!

Unsere Zeit in Köln und Düsseldorf ist immer viel zu kurz, aber wir freuen uns immer, ins Rheinland zu fahren. Bis hoffentlich sehr bald!


2019/07/29 Phenom Music goes London (Again)

Wahrscheinlich wollten wir die Atmosphäre in dieser großartigen Stadt nochmal genießen und dem Brexit zuvorkommen, bevor es zu spät ist. Also ging es erneut in die Stadt an der Themse, die einfach so einzigartig ist, dass man einfach nicht genug bekommt.

Natürlich waren wir nicht zum Spaß in der Stadt. Wir haben uns mit vielen Leuten aus der britischen Musikbranche getroffen. Gerade wenn man international arbeitet, ist es von Vorteil, die europäischen Headquaters zu kennen. Ob das nach dem Brexit wohl so bleibt, weiß man nicht!

Dementsprechend haben wir die ganze Stadt unsicher gemacht, uns mit Gleichgesinnten ausgetauscht, neue Kontakte geknüpft und auch persönliche Highlights von der Bucket List gestrichen, z.B. im legendären The Power House zu Gast. In den Metropolis Studios haben die ganz Großen aufgenommen wie Queen und Michael Jackson. Ein paar Tage nach uns war Elton John am Start. Zu schade, dass wir ihn verpasst haben!

Wir hoffen bald wieder in diese phänomenale Stadt kommen zu können! Es gibt ja immer irgendwie einen Vorwand. London Baby!


2019/07/22 Maz & Movie Forever Young 20th Birthday Party

Unsere lieben Freunde von Maz & Movie sind 20 geworden. Heutzutage ist das schon ziemlich unglaublich und umso mehr freuen wir uns natürlich, dass wir mit dabei sein durften, als es darum ging, den Geburtstag gebührend zu feiern.

Auf der Insel der Jugend wurde ein rauschendes Fest zum Thema „Forever Young“ gefeiert, bei dem die Filmbranche es sich nicht nehmen ließ zu gratulieren. Es gab Ansprachen, Showacts und viele Geschenke, welche die erfolgreichen Jahre nochmal veranschaulichten. Außerdem wurde natürlich auch auf die Zukunft angestoßen und auf die nächsten 20 Jahre!

Wir haben uns sehr gefreut dabei sein zu dürfen und haben viele alte Freunde getroffen und sicherlich auch ein paar neue Freunde dazugewonnen. Wir sehen uns spätestens zum 30. Geburtstag!


2019/07/01 Cannes Lions 2019 Recap

Danke euch allen für ein fantastisches Cannes Lions Festival 2019! Diese Fotos können nur einen kleinen Eindruck davon vermitteln, was wir für eine aufregende Woche voller netter Menschen, Eindrücke und Rosé erlebt haben. Wie letztes Jahr haben wir noch ein paar Tage rangehängt, um die Côte d’Azur ganz zu genießen.

Danke allen die wir getroffen haben und bis zum nächsten Jahr!


2019/05/14 Samsung Galaxy S10XLisa: the next generation phone for the next generation

Seit heute ist der neue Spot für das Samsung Galaxy S10 raus und geht ab wie eine Rakete. Über 3,5 Millionen Klicks in nicht mal einem Tag! Das liegt natürlich auch an dem PHENOMenalen Testimonial, das Samsung mit an Bord hat.

Niemand geringeres als LISA von BLACKPINK ist in dem Film zu sehen und präsentiert „the next generation phone for the next generation„. Als Markenbotschafterin macht sie Samsung noch attraktiver. Auch die Millionen von Followern auf ihren Social Media Kanälen finden den Spot unwiderstehlich und werden den Absatz des S10 noch etwas in die Höhe treiben. Der Track in dem Film ist „Get Ready“ von „Rayelle„.

PHENOM MUSIC ist stolz Teil dieser riesen Kampagne zu sein und der neue Film ist einfach nur geil. Zu sehen und zu hören wie sehr den Leuten der Spot gefällt ist großartig. Wir sind natürlich sehr dankbar und hoffen, dass auch ihr hin und weg seid. Im TV leider nur in Asien aber Online hier und jetzt. Genießt den Film!


2019/02/21 Samsung Galaxy S10 Official TVC: Next Generation Galaxy mit Phenom Music

Wow! Das Wort beschreibt sehr genau unseren Zustand. Extrem stolz und zugleich dankbar und bescheiden können wir auf unsere Arbeit schauen. Wir sind die Music Supervisor für die weltweite Kampagne des Samsung Galaxy S10.

Eine der größten Marken der Welt hat uns eine ihrer wichtigsten Kampagnen anvertraut. Das Ergebnis ist der neue Werbespot für das Smartphone Flagschiff. Cool und groovy, modern, selbstbewusst und einzigartig – sowie das Galaxy ist auch der Song „Get Dat“. In der US Version hat man sich für „Get Ready“ entschieden, welcher ebenso cool dennoch etwas rough ist.

Die Musik ist ein wichtiger Bestandteil des Spots, da hier gar nicht gesprochen wird. Die Bilder des Galaxy S10 mit seinen Features und die Musik bekommen die volle Aufmerksamkeit.

Man bekommt gleich das Gefühl, den nächsten Laden stürmen zu müssen, um sich eines der Smartphones aus der neuen S10 Reihe zu kaufen. Somit muss man sagen, dass die Aufgabe voll erfüllt wurde. Der Spot macht Spaß und und überträgt ein geiles Lebensgefühl! Aber seht selbst… der Spot wird überall zu sehen sein.


2019/02/21 Samsung Galaxy S10 Unveiling mit Phenom Music

Am 20. Februar 2019 in San Francisco fand das Event statt, auf das alle gewartet haben: Galaxy Unpacked 2019!

Samsung stellt auf dieser riesigen Keynote jedes Jahr seine neuen Produkte vor. Dieses Jahr in San Francisco waren alle gespannt auf die Innovationen und Neuheiten, die Samsung aus dem Hut zaubern würde, speziell das Galaxy S10.

Wir von Phenom Music haben mit unserer Arbeit dazu beigetragen. Das brandneue, heiß erwartete Samsung Galaxy S10 wurde enthüllt und genau dieser Film wurde von uns musikalisch unterstützt. Die 3 neuen Modelle werden in diesem Film von allen Seiten gezeigt und in Szene gesetzt. Die Musik mit „Unstoppable Now“ ist cool und selbstbewusst, erzeugt eine unglaubliche Energie und gibt einem das Gefühl, dass die Zukunft vor der Tür steht. Das Event wurde live in die ganze Welt gestreamt, so dass Millionen Menschen unsere Arbeit sehen konnten. Ein mega Gefühl! Seht selbst und genießt.


2019/02/11 Happy Valentine’s 2019: Love Is In The Air

Unsere allerbeste Valentinstag-Tradition geht in die neue Runde: Love Is In the Air!

Dieses Jahr haben wir euch eine wundervolle und stimmungsvolle Spotify-Playlist mit romantischen Klassikern, heißen Newcomern und herzerwärmenden Songs von Ella Mai über Daniel Caesar und Khalid bis zu Halsey zusammengestellt.

Genießt den Tag im Beisein eurer Liebsten und lasst Rosen regnen!


2018/11/14 Samsung Perfect Reality – 2018 8K QLED TV

Phenom Music ist so scharf wie nie zuvor! Zumindest auf dem brandneuen Samsung 8K QLED TV. 4K ist Schnee von gestern. Die neueste Technologie im TV-Markt ist jetzt noch pixelreicher und zeigt Bilder so scharf wie die Realität. Perfect Reality!

In der neuen weltweiten Kampagne launcht Samsung sein Flagschiff im TV-Segment. Der Spot wird in verschiedenen Varianten in allen Medien ausgestrahlt. Die Botschaft des Spots lehnt sich an den Text des Songs „Pure Imagination“ an. Durch das neue Fernseh-Erlebnis eröffnet sich eine neue Welt für den Zuschauer, jenseits von allem zuvor Vorstellbaren.

Die Musik ist eine moderne Interpretation des Oscar-nominierten Songs „Pure Imagination“ aus Willy Wonka & the Chocolate Factory. Bis heute ist es einer der beliebtesten Songs aller Zeiten. Die Produzenten Superhuman aus Los Angeles / London haben die Sängerin Quigley an Bord geholt, damit sie dem Stück noch mehr Zauber verleiht. Die Version ist somit total En Vogue! Music Supervision by Phenom Music. Superhuman werden vertreten von Pusher | Dope Trailer Music aus LA. Teamwork macht Spaß!


2018/11/13 Tic Tac Emotions wieder da!

Unser beliebter TVC Tic Tac Emotions ist wieder da! Es warten neue Geschmacksrichtungen auf euch – Heidelbeere, Zitrone, Cranberry und Mango-Guave. Findet heraus, welche Emotion darauf zutrifft. Wir wünschen euch viel Spaß!

Der Spot läuft derzeit im deutschen TV, aber auch in anderen Ländern. Deshalb hier mal auf Bulgarisch 😉